DRK Kreisverband

Hamburg-Nord e.V.

+++ Notizen zur Hamburger Rotkreuzgschichte +++ Modenschau für Seniorinnen beim DRK in Langenhorn +++ Hausnotruf Infoveranstaltung am Freitag, den 27.05.2016 von 14:00 bis 16:00 Uhr in der Adler Apotheke in Wandsbek +++ T-Shirts selber gestalten – ein Kreativ-Workshop für Kinder (6-10 Jahre) in den Pfingstferien beim DRK in Langenhorn +++ Malen und Zeichnen – Schnupperkurs beim DRK in Langenhorn +++ „Gedächtnistraining“ beim DRK in Barmbek +++ Kundalini-Yoga: Neue Kurse beim DRK in Barmbek +++ Kriegskinder, Nachkriegskinder, Kriegsenkel – ein Vortrag beim Roten Kreuz in Barmbek +++ „NIA“ – Quereinsteigerkurs beim DRK in Barmbek +++

Zeit haben

Foto: A.Zelck/DRK

Foto: A.Zelck/DRK

Ich möchte endlich mal wieder Zeit für mich haben und durchatmen können!“

Viele Angehörige, die einen Menschen mit Demenz zu Hause pflegen und betreuen, wünschen sich dies. Die Aufgabe, einen an Demenz erkrankten Menschen in der häuslichen Umgebung zu betreuen, bringt Pflegende oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Schnell sind die physischen und psychischen Kräfte verbraucht.
Angebote zur zeitweisen Entlastung Pflegender werden daher dringend benötigt. Wir bieten Betroffenen und Angehörigen einen regelmäßigen häuslichen Besuchsdienst. Durch unser Angebot finden einerseits Angehörige eine stundenweise Entlastung, andererseits erfahren die an Demenz Erkrankten eine Bereicherung
des täglichen Lebens.

Unser Angebot basiert auf einem ehrenamtlichen Engagement.

Zeit gestalten

Die Ehrenamtlichen besuchen nach einer umfassenden Schulung die betroffenen Menschen zu Hause. Je nach Wunsch und Bedarf der Betroffenen gestalten die Ehrenamtlichen ihre Besuche zu Hause durch:

Foto: A.Zelck/DRKS

Foto: A.Zelck/DRKS

  • Spaziergänge
  • Besuch von kulturellen Veranstaltungen,
    Gottesdiensten, Geburtstagsfeiern
  • Bewegungsangebote zu Hause
  • Musik hören, musizieren, singen
  • Lesen, vorlesen und Fotoalben ansehen
  • Brett- und Kartenspiele
  • Kreative Aktivitäten
  • Kaffeetrinken
  • Unterhaltung
  • Biografiearbeit

 
 

Zeit bekommen

Foto: M.Wodrich/DRK

Foto: M.Wodrich/DRK

Für das Angebot wird ein geringer Kostenbeitrag erhoben. Seit Januar 2013 erhalten Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz zusätzliche Leistungen von der Pflegekasse für eine häusliche Betreuung, die insbesondere auch den Angehörigen zugute kommt.

Der Besuchsdienst des Deutschen Roten Kreuzes unterstützt Sie bei allen Fragen, die in Zusammenhang mit den Einsätzen entstehen. Und auch darüber hinaus können Sie uns immer ansprechen, wenn es um die Demenzerkrankung Ihres Angehörigen geht.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Zur Startseite des DRK Hamburg-Nord