DRK Kreisverband

Hamburg-Nord e.V.

+++ FRÜHJAHRSPROGRAMM 2019 Online +++ BFD – Bundesfreiwillige/r zum 01.05.2019 oder später gesucht +++ Nebenverdienst/Nebenjob: Motivierte/r Mitarbeiter/in als Hausnotrufberater gesucht +++ Feldenkrais beim DRK in Langenhorn +++ Kundalini-Yoga: Jetzt kann der Sommer kommen! – Neue Kurse beim DRK in Barmbek +++ Feldenkrais beim Roten Kreuz in Barmbek – Neuer Kurs startet am 2. April 2019 +++ Malkurs – beim DRK in Langenhorn +++ Achtung – erstmalig beim DRK: “Con gusto” – Spanisch lernen für meine Ferien +++ Senioren-Sitzgymnastik beim DRK in Langenhorn +++
Foto: agenda/Michael Kottmeier

Foto: agenda/Michael Kottmeier

Wer kann mitmachen

Jeder Interessierte ab dem 16. Lebensjahr ist bei uns willkommen. Er/Sie sollte verantwortungsbewusst, zuverlässig, belastbar und teamfähig sein. Für eine Mitarbeit in der Fahrradstaffel sollten Sie weiterhin über körperliche Fitness verfügen sowie Interesse an einer notwendigen Sanitätsausbildung mitbringen – eine abgeschlossene Sanitäts- oder höherwertige Ausbildung ist wünschenswert.

Wie Sie uns erreichen

Sollten Sie jetzt Interesse bekommen haben oder noch Fragen offen sein, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie können uns aber auch persönlich besuchen, eine kurze Kontaktaufnahme zur Terminabsprache wäre nett, damit wir uns Zeit für Sie nehmen können und Sie nicht vor verschlossener Tür stehen.

Wir freuen uns auf Sie!                                                                                                              Facebook

Entstehung der Fahrradstaffel

Die Fahrradstaffel des Deutschen Roten Kreuzes Hamburg-Nord – die Inspiration für die Gründung dieser mobilen Gruppe gab es im Sommer 2010.

Mit fachlicher Unterstützung der Fahrradstaffel des DRK Kreisverbandes Köln e.V. gelang es, die Gedanken zügig in ein Konzept zusammenzufügen. Nachdem die Idee auch in der ehrenamtlichen Bereitschaft und im Vorstand breite Zustimmung und Begeisterung hervor rief, wurde das Projekt „Sanitäter auf Rädern“ mit Beginn des Jahres 2011 endgültig ins Leben gerufen. Die Fahrradstaffel des DRK Kreisverbandes Hamburg-Nord e.V. war geboren…

Zusätzlich zu dieser, im Großraum Hamburg innovativen Idee einer schnellen zweirädrigen Einsatzgruppe gibt es noch weitere Aspekte: Wichtigster Punkt ist die aktive Förderung der Gesundheit und Kondition der Helferinnen und Helfer. Aber auch der Umweltgedanke, welcher durch das Thema „Mobilität“ der Stadt Hamburg als Umwelthauptstadt Europas 2011 unterstützt wird, waren ausschlaggebend.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen ersten Überblick über unsere Ausstattung und Aktivitäten – wir freuen uns, wenn Sie mitmachen und mit Spaß und Engagement dabei sind:

Ihr Rotes Kreuz Hamburg-Nord

Die Ausstattung

Foto: agenda/Michael Kottmeier

Foto: agenda/Michael Kottmeier

In der Fahrradstaffel werden die Sanitäter mit einer sommerlichen Einsatzbekleidung ausgestattet. Diese umfasst eine Weste, einen sportlichen Fahrradhelm, eine Fahrradhose sowie leichte Sicherheitsschuhe.

Für die patientengerechte Notfallversorgung vor Ort ist jedes Fahrrad mit umfangreichem Sanitätsmaterial bestückt. Hierzu zählen Verbandmittel genauso wie Beatmungsbeutel und Infusionen.

Die Fahrräder

Foto: agenda/Michael Kottmeier

Foto: agenda/Michael Kottmeier

Neben der persönlichen und medizinischen Ausstattung verfügt die Fahrradstaffel über moderne Trekkingräder mit Alugestell und Kettenschaltung in verschiedenen Größen.

Die Fahrräder sind weiterhin mit Bordwerkzeug für die erste Hilfe am Fahrrad, Trinkflaschen und einem sicheren Schloss ausgestattet. Um das gesamte Material zu verstauen besitzen die Fahrräder praktische Fahrradtaschen.

Die Einsatzgebiete

Foto: agenda/Michael Kottmeier

Foto: agenda/Michael Kottmeier

Mit dem Einsatz der Fahrradstaffel wird bei Lauf- und Fahrveranstaltungen oder Veranstaltungen in weitläufigem Gelände die Wegezeit zu Patienten erheblich verkürzt.

Besondere Einsatzgebiete im Bezirk Hamburg-Nord sind Veranstaltungen im Stadtpark und an der Oberalster. Aber auch Großveranstaltungen wie der Marathon, Triathlon oder die Cyclassics bieten ein effektives Einsatzgebiet für die Sanitäter auf Rädern als ergänzende Einheit zum Sanitäts- und Rettungsdienst.

Die Bereitschaft im DRK Hamburg-Nord

Foto: M.Zimmermann/DRK

Foto: M.Zimmermann/DRK

Die Fahrradstaffel bildet einen festen Bestandteil unserer ehrenamtlichen Bereitschaft – diese ist eine Gemeinschaft von Menschen, die sich im Roten Kreuz ehrenamtlich engagieren. Es gibt viele Möglichkeiten, sein Können unter Beweis zu stellen und sein persönliches Interessengebiet durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot zu erweitern.

Tätig ist die Bereitschaft in verschiedensten Bereichen wie dem Sanitätsdienst auf Veranstaltungen, in der Betreuung und Verpflegung von Hilfebedürftigen und Helfern sowie der Technik und Sicherheit. Neben den alltäglichen Einsatzgebieten wird die Bereitschaft in einem Einsatzfall im Katastrophenschutz aktiv.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen dann klicken Sie bitte hier

Zur Startseite des DRK Hamburg-Nord
Facebook