DRK Kreisverband

Hamburg-Nord e.V.

+++ Tai Chi für Anfänger und Fortgeschrittene beim DRK in Langenhorn +++ Hatha-Yoga beim DRK in Langenhorn +++ Hatha-Yoga beim DRK in Langenhorn +++ Selbstverteidigungskurs für Seniorinnen und Senioren beim DRK in Barmbek +++ Bauchtanz – Ferienkurs für Mädchen (7 – 12 Jahre) +++ „Fitness für den Kopf“ – Denksport beim DRK in Barmbek +++ BFD – Bundesfreiwillige/r zum 01.07.2019 oder später gesucht +++ Nebenverdienst/Nebenjob: Motivierte/r Mitarbeiter/in als Hausnotrufberater gesucht +++ SOMMERPROGRAMM 2019 Online +++
Eingetragen am 06. Januar 2016 12:23 Uhr

Im DRK-Gemeinschaftszentrum Barmbek findet am Dienstag, dem 02. Februar 2016 ein Vortrag zu dem oben genannten Thema statt.

Die Generation der heute 50 bis 70jährigen ist gesünder und fitter als jede andere Generation vor ihr!

Aber verzögert sich das Altern nur um die dazu gewonnenen Jahre der Lebenserwartung, oder können wir aktiv etwas tun, damit wir nicht nur deutlich älter werden, sondern auch mit 80 oder sogar 90 Jahren noch gesund und aktiv sind?

Älterwerden bedeutet nicht notwendigerweise auch krank, schwach und vergesslich zu sein.

Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Untersuchungen zeigt, dass es möglich ist, unser Älterwerden so zu gestalten, dass wir unsere „Lebensuhr“ um 15 oder sogar 20 Jahre zurückdrehen können.

Angewendet auf unseren täglichen Lebensstil eröffnen sich dadurch Wege zu Jugendlichkeit und Gesundheit, egal in welchem Alter.

Es ist nie zu spät, jung zu bleiben!

In der Zeit von 15:00 bis ca. 16:00 Uhr wird die Gesundheitsberaterin Cornelia Wolf zunächst vor und dann mit Interessierten über dieses spannende Thema reden.

 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung.

 

Anmeldung und Information immer Di., Mi. und Do. von 14:00-16:00 Uhr bei Andrea Puls unter Tel. 040 – 29 80 39 50 oder unter info@drk-hamburg-nord.de

 

Der Vortrag findet statt im:

DRK-Gemeinschaftszentrum Barmbek, Steilshooper Straße 2, 22305 Hamburg.

 

Anmeldeschluss ist Dienstag, der 26. Januar 2016